$Dozent: PDDr.SonjaStrube

PD Dr. Sonja Strube

Geboren 1968 in Solingen.
Promovierte und habilitierte Theologin. Universitätsdozentin.
Studium der Katholischen Theologie, Philosophie und Psychologie in Bonn, Münster und Regensburg.
Fortbildungen u.a. in Erwachsenenpädagogik, TZI sowie zu Fragen der Sozialethik und der Genderthematik.
Seit Mitte der 80er Jahre Arbeit mit Methoden des Kreativen Schreibens.

Seit 1992 freiberufliche Tätigkeit in der Erwachsenenbildung und Lehre.
Mitarbeit beim 92. Deutschen Katholikentag 1994 in Dresden.
Drei Jahre lang Leiterin des Fachbereichs Frauenbildung der kirchlichen Akademie Niels-Stensen-Haus/Lilienthal.
Habilitation (empirische Studie zu Lese- und Verstehensprozessen christlich- und nichtchristlich sozialisierter Menschen im Umgang mit biblischen Texten).

Gerne verführe ich Sie in meiner Seminararbeit zum Selberdenken - zur philosophischen Reflexion persönlicher Lebenserfahrungen und zum erfahrungsbezogenen Philosophieren. Ebenso gerne entführe ich Sie in das literarisch-poetische Reich einer antiken Bibliothek mit Büchern aus fast anderthalb Jahrtausenden: besser bekannt unter ihrem Kurztitel "Bibel".

PD Dr. Sonja Strube,   D-48149 Münster
e-mail: sonja.strube@impulse-setzen.de


» Bibel als Kultur «  -  Seminarangebote


Bibel als Kultur
-  Seminarangebote

Wochenseminar

Leitung:  PD Dr. Sonja Strube

Eine Bibliothek antiker Schriften aus fast anderthalb Jahrtausenden, gesammelt, überarbeitet, diskutiert, zensiert und manchmal aussortiert, zum Teil verloren gegangen und wieder gefunden; Liebeslyrik, Stoßgebete, Schöpfungsmythen, Heldensagen, Briefe, Biographien, Hofberichterstattung und vieles mehr. Die Bibel ist selbst ein umfangreiches Stück Kulturgeschichte und beinhaltet literarische Meisterwerke.

Gerne erschließe ich Ihnen:

Entstehungsgeschichte und kulturelle Hintergründe der Bibel

* Zwischen Kriminalroman und Detektivarbeit: Die vielschichtige zweitausendjährige Entstehungsgeschichte der Bibel.
* Noch mehr als Israel und Palästina: Kulturräume der Bibel. Länder und Landschaften, die wir heute als Iran, Irak, Syrien, Jordanien kennen.

Die Bibel als "Oral History"

* "Mein Vater war ein heimatloser Aramäer": Familiengeschichten heute und vorgestern. Eine biographische Erzähl-Werkstatt.

Die Bibel als sinnenhafte und politische Literatur

* Das "Lied der Lieder": Liebeslyrik und Aufforderung zum Tanz. Kreative Bibelarbeit und Bauchtanz zum biblischen "Hohenlied".
* Psalmen.Gesang: Text- und Stimmarbeit zu einem biblischen Gesangbuch (gemeinsam mit Alexandra Pook)
* "Darum wird Gott dich verderben für immer..." Rachepsalmen als Anleitung zur Zivilcourage.

nach oben